Start Webdesign

Webdesign


In meiner Freizeit bastle ich gerne Internetseiten.


Hierfür verwende ich:

  • Joomla (CMS)
  • Contenido (CMS)
  • Namo Webeditor
  • MS Frontpage
  • 1 & 1 Webbaukasten

                

Webseiten auf CMS-Basis werden von mir favorisiert
! Die sogenannten CMS-Systeme erfahren heutzutage immer größere Beliebtheit. Ein Content-Management-System (kurz CMS) ist ein Programm, das die gemeinschaftliche Erstellung und Bearbeitung des Inhalts ermöglicht und organisiert. Ein Autor oder Benutzer kann ein solches System auch ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen.

CMS-Webseiten eignen sich optimal für: private Internetauftritte, für Vereine, kleinere Unternehmen, Organisationen wie Ortschaftsverwaltungen, usw.

Vorteile:

  • CMS-Systeme verwalten die Internetpräsenz in einer Datenbank auf dem Server. Dadurch ist es möglich Änderungen bzw. Erweiterungen von jedem Internetanschluss durchzuführen.
  • Die Seiten können vom Anwender nach kurzer Einarbeitungszeit selber gepflegt werden. Im Prinzip erstelle ich die Struktur und das Design der Seite. Der Rest kann vom Anwender selbst gemacht werden.
  • Ein gerade nicht unwichtiger Punkt ist der Kostenfaktor. Joomla oder Contenido sind kostenfreie, umfangreiche und leistungsfähige Systeme (Open Source).

    Voraussetzung für ein CMS:

  • Domain (Name der Internetpräsenz, z.B. www.meinverein.de)
  • Webspace (Platz auf einem Webserver)
  • Scriptsprache PHP
  • Datenbanksystem MySQL

    Ein guter Low-Cost-Provider, der die Voraussetzung hierfür bietet zum Beispiel 1 & 1
  •  

    Solltet Ihr Interesse an der Umsetzung eines Webauftritts haben. setzt Euch einfach mit mir in Verbindung. Ich berate Euch gerne. Meine eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.